Brief an meine Brüder

  • von
gezeichnete, bunte Blume

Lieber Helmut und Horsti,

wir drei haben keinen großen Altersunterschied und ich erinnere ich mich sehr gerne an unsere gemeinsame Kindheit.

Uns wurde nie langweilig und wir verbrachten sehr viel Zeit in der Natur. Wir spielten gemeinsam Fußball, Basketball oder gingen im Sommer schwimmen in der Mur. Dort hatten wir Autoreifen, die wir als Boote nutzten.

Es gab zwar immer wieder Streit unter uns Geschwistern, aber wenn es hart auf hart ging, hielten wir zusammen.

Danke für unsere schöne
gemeinsame Kindheit!

Heute sehen wir uns nicht mehr so häufig, da Horst in Wien lebt und eine eigene Familie hat. Und auch Helmut, der zwar ganz in der Nähe wohnt, durch die Familie und den Alltag nur wenig Zeit für Treffen hat.

Wir telefonieren zwar regelmäßig, aber besonders zu der Weihnachtszeit fehlen mir meine Brüder sehr und ich würde sie an solchen Tagen sehr gerne sehen.

Ich bin sehr stolz, zwei Brüder wie euch zu haben, und möchte mich bei euch bedanken, dass ihr immer auf mich Acht gegeben habt und auch heute noch für mich da seid.

Eure Schwester Monika

Text & Zeichnung: Monika Kaser

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.