Rauf auf den Berg

Mein Bruder Isidor, meine Assistentin Melly und ich machten einen Auflug nach Ebensee auf den Feuerkogel. Das ist in Oberösterreich.

Ich war schon sehr aufgeregt, denn ich bin noch nie mit einer Seilbahn gefahren und habe etwas Höhenangst.

Als ich nach der 20 minütigen Autofahrt in die Gondel einstieg, wurde mir sehr flau im Magen und ich bekam ein eigenartiges Kibbeln in meinem Körper.

Doch ich genoss die Fahrt und den Ausflug.
So konnte ich eine meiner größten Ängste überwinden und ich war sehr stolz auf mich.

Wir genossen ein gutes Mittagessen im Berggasthof Edelweiß und nach einem Freiluftkonzert begaben wir uns wieder in die Gondel, um den Rückweg zu starten.

Dieser Tag und vor allem diese Erfahrung zeigte mir sehr deutlich, dass auch wenn man einige Ängste hat, es sich lohnt, sich zu überwinden, da man vieles daraus lernen kann.

Text: Hanna Kamrat

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.