Alles übers Gruseln

  • von

Mich gruselt es vor echten Geistern, Monstern, Spinnen, Fledermäusen, Skeletten, Hexen und Hunden.

Mich gruselt es, wenn ich eine echte Spinne sehe und wenn mich ein Mensch von hinten erschreckt.

Mein größter Albtraum war für mich, als meine Mama mir vor einem Kampfhund nicht die Hand gegeben hat. Aber sonst schlafe ich in der Nacht sehr gut.

Als Kind habe ich vor Geisterbahnen Angst gehabt. Ich habe dann daheim geweint. Meine Eltern haben mich getröstet.


Iris mag keine Geisterbahn fahren.

Bärbel hat Angst vor Clowns.

Justin mag keine Achterbahnen und Wasserrutschen.

Oma mag keine Ratten und Mäuse.

Mama und Opa mögen keine Schlangen.

Hans mag keine Spinnen und Horrorfilme.

Martin hat Angst vor schmalen Wegen.

Gitti hat Angst vor Spinnen.

Christopher hat Angst vor Feuermeldern.

Gabi hat Angst, dass sie die Kontrolle verliert.

Birgit hat Angst vor Rolltreppen.

Ulli hat vor gar nichts Angst.

Das sind Menschen mit ihren unterschiedlichen Ängsten.


Jetzt mag ich Geisterbahnen gerne. Wenn ich mit der Bahn fahre, fängt es richtig zum Gruseln an. Die Geister schreien ganz laut. Mir gefallen auch die Hexen, die auf dem Besen fliegen. Am gruseligsten sind für mich die Skelette, die machen mir ein bisschen Angst. Aber sonst habe ich keine Angst vor Geistern mehr.

Wenn ich zu Halloween in die Stadt gehe, erschrecke ich mich ein bisschen, wenn hinter mir ein Geist steht. Ich mag sonst gerne Halloween. Draußen ist es dunkel. Am liebsten mag ich in der Stadt die Halloween-Parade. Es kommt dann gruselige Musik dazu. Das mag ich sehr gerne.

Für mich ist richtige Angst, gruselige Horrorfilme anzuschauen. Da bekomme ich Albträume. Dann träume ich ganz schlecht.

Wenn ein großer schwarzer Teufel hinter meinem Rücken steht, bekomme ich große Angst. Dann schreie ich ganz laut, dass es die ganze Stadt hört.

Mein Körper fängt zu zittern an. Das ist dann meine große Teufelsangst.

Meine Eltern trösten mich daheim. Danach habe ich mich wieder beruhigt.

Viele Menschen mögen gerne Gespenster, Monster, Skelette und Vampire. Es kommen auch starke Blitze und Blut im Horrorfilm vor. Deswegen mögen viele Menschen Horrorfilme. Sie finden es einfach cool.

Ich mag keine Horrorfilme, weil ich dadurch Albträume bekomme.

Gruselgeschichten zu schreiben ist mir zu unheimlich.

Manchmal mache ich den Leuten ein bisschen Angst.

Zu Oma sage ich immer: „Da ist eine Maus“.

Zum Opa sage ich: „Da ist eine Schlange.“

Zu Mama sage ich: „Da ist eine Spinne.“

Papa frage ich: „Darf ich ein Bier haben?“

Das sind meine Scherze, mit denen ich den Leuten Angst mache.


Text: Jan Gölles

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.