Anders ist gut

Jeder Mensch ist anders, kein Mensch auf der Welt ist gleich. Mensch ist Mensch, egal welche Sexualität derjenige hat oder welche Hautfarbe. Ein Mensch muss akzeptiert werden, wie er ist. Es ist einfach wichtig für mich zu wissen, dass jemand anders sein kann als ich. Und mir ist es egal, wenn die anderen auch andere Interessen haben.

Anders sein finde ich nicht schlecht, zum Beispiel kann ein Charakter verrückt oder hilfsbereit sein. Der Charakter eines Menschen muss nicht nur positiv sein, sondern kann auch negativ sein, wie zum Beispiel jähzornig oder intolerant.

Auch die Kultur in anderen Ländern ist anders. Manche Länder haben andere Bräuche. Zum Beispiel hat Russland den Brauch, Blumen in ungerader Zahl zu verschenken.

Die Sprache in anderen Ländern ist anders. In Frankreich spricht man französisch und in Korea koreanisch.

Menschen können auch einen anderen Kleidungstil haben: Einer trägt nur schwarz und der andere trägt nur Kleidung, die bunt ist.

Mir ist es egal, ob ich anders bin als die anderen. Ich kann nichts dafür, dass ich dicker als die anderen bin. Man sollte jemanden akzeptieren wie er ist, schließlich akzeptieren mich alle, die immer mit mir zusammen sind, so wie ich bin. 

Wenn alle auf der Welt gleich wären, wäre es langweilig für mich. Ich mag es lieber, wenn ein Mensch anders ist, man weiß dann nie, wie eine Person tickt oder wie eine Person wirklich sein kann.

Egal ob ein Mensch eine Behinderung hat, eine andere Hautfarbe oder eine andere Sexualität, ein Mensch ist eben Mensch.


Text: Jacqueline Kaspar


Jacqueline Kaspar

Meine Hobbys sind singen, zeichnen und ich spiele Keyboard. Ich liebe es, Geschichten zu schreiben. Ich schreibe auch gerne Horror-Geschichten. Für mich ist es wichtig, meiner Fantasie freien Lauf zu lassen. Ich bin da sehr kreativ. Und meine Freundin meint, ich sei cool.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.