Ich lebe am Land

Ich wohne noch zufrieden zu Hause und zwar am Land.

Das Besondere am Landleben?
Einfach gesagt, alles: die frische Luft, der Sonnenschein und natürlich vieles mehr auf dieser Welt.

Natürlich fühle ich mich am Land gesund, weil ich doch dort geboren wurde und dort auch gerne weiterhin leben würde.

Die so genannten Feste oder Veranstaltungen am Land kenne ich gut.
Die Bauwerke in den Städten sind eintausend mal größer als am Land.

Ich glaube, dass gewisse Menschen deshalb gerne von den Städten aufs Land ziehen, weil sie die frische Luft gerne mögen.

Ich lebe am Land und möchte das auf keinen Fall verändern.
In der Stadt habe ich noch nie gelebt.
Ich habe vor, am Land zu bleiben, wo ich auch meine Ruhe bei mir behalten kann.


Text: Lukas Mörth


Lukas Mörth

Ich bin 30 Jahre alt und wohne gemütlich noch zu Hause. Ich arbeite am Computer oder ich schneide mit einer Schere Buchstaben aus einer Zeitschrift aus. Was ich gerne mache: DVDs schauen, Musik hören, am Computer Spiele spielen und natürlich Karten spielen. Ich versuche meistens, alles gut zu verstehen, egal worum es geht. Mein größter Wunsch wäre ein Leben ohne Krankheit, die ich im Alter von drei Jahren bekam.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.