Inklusion

Stadt oder Land?

  • von

Vom ruhigen Landleben und der Vernetzung in der Stadt Sowohl die Stadt als auch das Land haben viele Vor- und Nachteile. Am Land kann man die Ruhe genießen, muss aber in Kauf nehmen, dass das Verkehrsnetz nicht so gut ausgebaut ist, wie in einer Großstadt. In der Stadt hat man den Eindruck, dass die Menschen dort häufiger gestresst sind. Dort,… Weiterlesen »Stadt oder Land?

Barrieren im Alltag

Was bedeutet „Vielfalt“ für mich?Wo und wie erlebe ich Vielfalt mit meiner Verbalen Entwicklungs-Dyspraxie?Ich erkläre es euch, weil das ist nicht so einfach. Vielfalt bedeutet für mich, unter Menschen sein. Damit meine ich essen gehen, einkaufen, ins Kino oder irgendwohin gehen. Bei Menschen mit einer Sprachentwicklungs-Störung ist es jedoch ganz anders, denn es gibt viele Orte in der Öffentlichkeit, wo… Weiterlesen »Barrieren im Alltag

Über das Zugfahren

  • von

Hugo Zötsch ist früher, das war so circa 1982, oft alleine mit dem Zug gefahren.Von Graz nach Kammern. Oft bin ich in Leoben umgestiegen. Das war so: Einmal ist ein Mann mitgefahren, der Hugo alles gezeigt hat, dann bin ich alleine gefahren. Ich habe mir den Weg gemerkt. Ich habe beim Aussteigen meine Tasche einfach aus dem Zug hinausgeschmissen, dann… Weiterlesen »Über das Zugfahren

Unterstützung beim Kochen

An der Fachhochschule St. Pölten gibt es ein Forschungsprojekt zur Entwicklung eines technischen IT-Programms für Menschen mit Unterstützungsbedarf. Es geht auch um die praktische Anwendung davon für alle im Alltag. Ich habe daran teilgenommen. Unser Tagesthema war Ernährung und Selbstbestimmung beim Kochen. Das IT-Programm heißt “Jamie”. Ich sage: “Jamie, such mir ein Rezept für Palatschinken.” Jamie sucht das Rezept und… Weiterlesen »Unterstützung beim Kochen

Film-Gespräch: “It works II”

Am 24. Oktober hat sich die mit mir Redaktion in Graz getroffen. Aus Judenburg waren dabei: Daniel Gamweger, Mario Del Medico und Kerstin Kletzmayr. Dort hat eine Film-Vor-führung zum Film „It works II“ statt gefunden. Der Regisseur Fridolin Schönwiese und ein Haupt-Darsteller waren auch anwesend.Der Darsteller heißt Gerald Alt. Wir haben uns den Film gemeinsam angesehen.Der Film handelt von 3… Weiterlesen »Film-Gespräch: “It works II”

Vorurteile erschweren Begegnungen

Meiner Meinung nach soll jeder so sein dürfen, wie er will. Unterschiedliche Sprachen können sehr interessant sein, weil das Wort seine Bedeutung beibehält, aber die Aussprache sich sehr stark verändern kann. Verschiedene Charaktereigenschaften zeichnen Menschen erst aus. Was für den einen genau richtig ist, würde einen anderen vielleicht stören. Man sollte sich aber nie für jemanden verändern, nur weil jemand… Weiterlesen »Vorurteile erschweren Begegnungen

Das vielfältige Leben

Vielfalt bedeutet, dass unterschiedliche Menschen in einer Gruppe zusammen sind.
Jeder Mensch hat eine andere Haarfarbe, ob hellbraun, blond, schwarz oder rot.
Die Menschen sind unterschiedlich gekleidet, ob bunte Hosen, Kleider, T-Shirts, Röcke, Leibchen, Socken und Hosen. Es ist jeder ganz anders angezogen.

Weiterlesen »Das vielfältige Leben