Was ist Stille?

Aus der Stille kommt ein Ruhemoment, wobei
man sich entspannen und zurücklehnen kann.
Es gibt keine Geräusche. Wir halten an, weil wir
aufs Klo müssen und eine Pause brauchen.
Weil gerade alles zu viel wird. Weil das Fahrgerät
nicht mehr fährt. Was ist Stille?
Ein Ruhemoment wo es leise ist oder nur eine Vorstellung, die
man hat und wahrnimmt.
Es verschob sich immer und immer wieder, dass ich mit meiner Freundin Eis
oder schwimmen gehen konnte. Weil sie nie wusste,
wann genau sie Zeit hat.
Der Sprachraum im Inneren ist sehr ausgeprägt und sagt viel aus. Von dort aus
kommen die Wörter. Die Sprache führt sie immer bis ans Ende vom Körper. Beim Mund kommt sie heraus und Wörter bilden sich. Ans Ende bis man
nicht mehr kann. Ans Ende und ans Ziel.


Text: Vanessa Veith


Vanessa Veith

Ich bin 22 Jahre alt und komme aus Wien. Ich interessiere mich sehr für das Schreiben von Texten. In meiner Freizeit schreibe ich sehr gerne, zum Beispiel Reime und Gedichte. Früher habe ich bei der Inklusiven Lehrredaktion (ORF) gearbeitet. Ich interessiere mich sehr für Journalismus und Social Media.

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert