Lebensfreude

Freizeit, Reisen, Sport, Kulinarik, Alltägliches, das bewegt

Urlaub am Meer

Ich habe mich gefreut, das Meer wieder zu sehen. Das Wasser ist sehr warm gewesen. Im Meer gibt es sehr viel Meersalz. Im Meer habe ich sehr viel getaucht. Das hat mir großen Spaß gemacht. Am Strand ist ein Wind gegangen. Ich bin dann in die Wellen gesprungen. Das war lustig. Ich mag kein Seegras im Meer. Mit den Eltern… Weiterlesen »Urlaub am Meer

Der Mut

Mut bedeutet für mich, etwas zu wagen, wo ich ängstlich bin. Wenn es um Pflanzenversorgung geht, bin sehr mutig. Auch an höheren Orten verliere ich nicht so schnell den Mut. Die Berge geben mir Mut, der Grimming besonders. Bei ihm verliere ich jede Angst. Mir macht mein Lieblingsberg immer Mut, wenn ich ihn sehe. Er ist so hoheitlich. Auch der… Weiterlesen »Der Mut

Rezept: süß-saure Suppe

Ernst Nöhrer übersetzt gerne Texte von Englisch auf Deutsch. Diesmal hat er ein Rezept für eine sommerliche Suppe übersetzt. Zutaten:                 1 EL            Öl                 2                  rote Paprika                 1                  Karotte                 1                  Zwiebel                 2                   Knoblauchzehen                 3                  „Zwetschkentomaten“ (oder normale Tomaten)                 ½ TL            Chiliflocken                                      Salz                                      Pfeffer                                      Limettensaft Zubereitung: Gemüse und Chili in Öl 5 bis 10 Minuten bei mittlerer bis… Weiterlesen »Rezept: süß-saure Suppe

Dann bin ich mutig

Mut ist für mich, sich etwas im Leben zu trauen. Ich bin mutig, wenn ich auf einem Seil balancieren kann. Wenn ich ins eiskalte Schwimmbad hüpfe, dann bin ich richtig mutig. Mit der Familie auf einen hohen Berg hinauf gehen. Dann sind wir alle sehr mutig. Dass ich mit den Eltern in einem anderen Schigebiet bin. Ich lerne dann neue… Weiterlesen »Dann bin ich mutig

Mein erster elternfreier Ausflug

Am 2. Jänner 2020 bin ich mit meinem besten Freund und Arbeitskollegen Mathias mit der Westbahn von Attnang-Puchheim im Bezirk Vöcklabruck in Oberösterreich nach Salzburg gefahren. Wir haben uns um 8.00 Uhr am Bahnhof getroffen. Nach ungefähr einer Stunde Fahrt mit der Westbahn haben wir den Hauptbahnhof in der Stadt Salzburg erreicht. Redakteur Alexander Watzinger (rechts im Bild) ist mit… Weiterlesen »Mein erster elternfreier Ausflug

Rauf auf den Berg

Mein Bruder Isidor, meine Assistentin Melly und ich machten einen Auflug nach Ebensee auf den Feuerkogel. Das ist in Oberösterreich. Ich war schon sehr aufgeregt, denn ich bin noch nie mit einer Seilbahn gefahren und habe etwas Höhenangst. Als ich nach der 20 minütigen Autofahrt in die Gondel einstieg, wurde mir sehr flau im Magen und ich bekam ein eigenartiges Kibbeln… Weiterlesen »Rauf auf den Berg

Grenzen überwinden: Flying Fox

Ich habe schon ein paar Mal Flying Fox gemacht. Flying Fox heißt fliegender Fuchs. Das macht man in einem Kletter-Garten. Dabei hängt man sich mit dem Kletter-Gurt und einer Rolle in das Seil ein. Das Seil befindet sich hoch über dem Boden. Dann schwingt man sich über das Seil von einer Seite zur anderen. Ich habe mich vorher nicht getraut.… Weiterlesen »Grenzen überwinden: Flying Fox

Rezept: Blaubeer-Schoko-Mousse

mit mir Redakteur Ernst Nöhrer übersetzt nicht nur Songtexte, sondern auch Rezepte von Englisch auf Deutsch. Er hat uns ein besonders sommerliches Rezept übersetzt: Blaubeer-Schoko-Mousse. Zutaten:                 200 g              dunkle Schokolade                 50 g              Butter                 300 ml           Schlagsahne                 300 g              Blaubeeren, tiefgekühlt Zubereitung: Schokolade mit Butter im Wasserbad umrühren bis sie geschmolzen und weich sind. Schlagsahne in einer… Weiterlesen »Rezept: Blaubeer-Schoko-Mousse

Mein Hobby: Vögel füttern

Wer will noch mal? Wer hat noch nicht? Vögel füttern zählt zu meinen Lieblingstätigkeiten.Das ist mein Hobby.Ich wüsste gar nicht, was ich sonst täte! Meisen sind schlau.Die Amseln rühren das ganze Futter raus.Da liegen dann alle Kerne am Boden. Für die Vögel knacke ich Walnüsse.Dafür verwende ich meinen Hammer.Das war mein Geburtstagsgeschenk.Der beste Hammer der Welt. Was ich füttere? Sonnenblumenkerne,… Weiterlesen »Mein Hobby: Vögel füttern

Reisen mit dem Zug

Ich bin am Samstag, dem 8. Mai 2021, in meiner Freizeit mit dem Zug nach Graz gefahren. Ich bin von Judenburg weggefahren und habe mir beim Bahnhof in Judenburg beim Ticket-Automaten ein Ticket ausgedruckt. Um 11:40 ist die S-Bahn in Judenburg eingefahren, dann bin ich eingestiegen. Beim Zugfahren muss man eine Maske tragen. Wenn man keine Maske im Zug auf… Weiterlesen »Reisen mit dem Zug