Medienwerkstatt

Anders ist gut

Jeder Mensch ist anders, kein Mensch auf der Welt ist gleich. Mensch ist Mensch, egal welche Sexualität derjenige hat oder welche Hautfarbe. Ein Mensch muss akzeptiert werden, wie er ist. Es ist einfach wichtig für mich zu wissen, dass jemand anders sein kann als ich. Und mir ist es egal, wenn die anderen auch andere Interessen haben.

Weiterlesen »Anders ist gut

Das vielfältige Leben

Vielfalt bedeutet, dass unterschiedliche Menschen in einer Gruppe zusammen sind.
Jeder Mensch hat eine andere Haarfarbe, ob hellbraun, blond, schwarz oder rot.
Die Menschen sind unterschiedlich gekleidet, ob bunte Hosen, Kleider, T-Shirts, Röcke, Leibchen, Socken und Hosen. Es ist jeder ganz anders angezogen.

Weiterlesen »Das vielfältige Leben

Der Künstler Konrad Wartbichler

Jahrgang 1949.Er gehört bereits zu den „etwas“ Älteren im Atelier Randkunst Lieboch. Dennoch erscheint er noch immer täglich an seinem Arbeitsplatz. Er liebt es, die Welt zu erkunden, zu reisen, Menschen zu treffen, Städte kennen zu lernen und mit dem Fahrrad die Natur zu entdecken. Daraus schöpft er auch seine Inspiration und verarbeitet die Eindrücke in seinen Bildern. Er malt,… Weiterlesen »Der Künstler Konrad Wartbichler

Digitalisierung: damals und heute

Es gab früher kein Internet. Es gab VHS-Geräte plus Kassetten. Es gab auch nur Audiokassetten und Röhrenbildschirme für alte PCs und Röhrenfernseher für Schwarz-Weiß-Fernseher, Kugelmäuse für alte PCs, Diskettenlaufwerke, alte Tastaturen mit Rundanschluss, Endlos-Drucker und alte Kameras. Früher hat es auch nur zwei Programme gegeben, die FS1 und FS2 geheißen haben. Heute heißen sie ORF1 und ORF2. Schnurlos-Telefone hat es… Weiterlesen »Digitalisierung: damals und heute

So denke ich über Digitalisierung

Unter Digitalisierung verstehe ich eine Verbindung im In- und Ausland, wo wir uns vernetzten. Das heißt zum Beispiel über das Radio. Logischerweise auch über Telefon, wo die HörerInnen oder SeherInnen mit den Radio- oder Fernseh-ModeratorInnen plaudern können. Was eine Einsamkeitsvorbeugung für die Menschen sein kann. Ich verstehe darunter auch, dass ich mit der ganzen Welt über das Internet Kontakt haben kann. 

Weiterlesen »So denke ich über Digitalisierung

Wie erkläre ich … ?

  • von

… einem blinden Menschen was ein Film ist? Ich beschreibe ihm, was das für ein Film ist. Ob es ein Liebesfilm, Actionfilm oder eine Komödie ist. Und dann sagt er mir, ob das für ihn verständlich war oder ob ich noch etwas hinzufügen müsste. Aber in den allermeisten Fällen liest er die Beschreibung eines Films selbst via Sprachausgabe auf dem… Weiterlesen »Wie erkläre ich … ?

Begriffe zur digitalen Welt

Spotify, Instagram und Co. in eigenen Worten: Jan Gölles, Jacqueline Kaspar, Denise Luttenberger und Johanna Tappler aus der Medienwerkstatt Lieboch haben sich zusammengesetzt und Begriffe aus der digitalen Welt erklärt. Handy Johanna: Es ist ein schnurloses Telefon, das man überallhin mitnehmen kann. Es ist auch ein Smartphone. Jan: Ich kann mit dem Handy eine WhatsApp schreiben und versenden. Ich kann damit… Weiterlesen »Begriffe zur digitalen Welt