Der Blasius-Tag in Völs

Am 3. Februar feiern wir in Völs in Tirol den Blasius-Tag.

Der Heilige Blasius ist der Schutz-Patron von Völs. Ein Schutz-Patron ist ein Heiliger, zu dem Menschen beten und um Hilfe bitten.

Wer war der Heilige Blasius?
Blasius war Bischof in Klein-Asien. Klein-Asien ist sehr weit weg.

Der Heilige Blasius ist schon lange tot.
Er hat schon früher vielen Menschen geholfen.

Zum Beispiel hilft der Heilige Blasius, Krankheiten zu heilen.
Und er hilft immer noch mit seinem Segen.

Alle Kinder und Erwachsenen, die Probleme mit Hals, Rachen und Nase haben, können sich an ihn wenden.

Am 3. Februar, dem Blasius-Tag, gibt es in Völs den Blasius-Segen.

Beim Blasius-Segen nimmt der Pfarrer zwei gekreuzte Kerzen.
Er spricht den Segen dazu.
An diesem Tag gibt es auch die Blasius-Breze.

Der Pfarrer sagt am Blasius-Tag in der Messe:
„Bewahre uns vor Krankheit und Schaden
und hilf uns in aller Not.“

Wenn man den Segen bekommt und die Breze isst, ist man vor Hals-Erkrankungen geschützt.
Das sagt die Tradition. Viele Menschen glauben daran.



Wegen der Corona-Pandemie konnten wir heuer nicht in die Kirche gehen.

Aber die Blasius-Messe wurde auf YouTube übertragen.
Das haben wir uns im Verein Impulse, wo ich arbeite, auf der Leinwand angeschaut.


Die Brezen hat uns heuer die Firma Baguette spendiert.
Herzlichen Dank an die nette Frau Susanne Auer von der Firma Baguette.


Text & Fotos: Anna Valenticz


Anna Valenticz

Ich bin 33 Jahre alt und wohne in der Nähe von Innsbruck. Mich interessieren gesellige Sachen, wie zum Beispiel ins Caféhaus gehen, aber auch für Kultur und Musik begeistere ich mich. Besonders angetan haben es mir Konzerte. Zum Beispiel war ich auf Konzerten von Semino Rossi, Jonny Hill und einigen anderen berühmten Musikern. Und zum Abschluss noch etwas Kulinarisches von mir: Ich liebe Pizza!

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.