Arbeiten mit dem Computer

Mein Name ist Herbert Eckmaier, ich bin 55 Jahre alt und komme aus Hartl, das ist in der Steiermark. Ich arbeite in der Lebenshilfe in Fürstenfeld und bin in der JUFA-Gruppe.

Ich will über die Medienarbeit erzählen.

In der Medienarbeit tu ich schreiben üben.

Wir haben sie jeden Montag. Ich bin fast immer dabei.

Zuerst wärmen wir uns auf und schalten unseren Kopf ein.

Wir machen immer zuerst Aufwärmübungen.

Hände, Füße, Kopf und Ohren meine ich damit.

Wir klopfen Hände und Füße ab.

Wir massieren Ohren und den Kopf.

Bevor sich Redakteur Herbert Eckmaier an den Computer setzt, wärmt er sich auf.


Danach sitze im am Computer und tu Buchstaben und Wörter schreiben üben.

Ich kenne nicht alle Buchstaben und kann auch nicht lesen, aber ich schreibe gerne auf der Tastatur.

Mein Arbeitsplatz ist ein Schreibtisch, ein Computer mit Tastatur und ein Sessel.

Bei der Medienarbeit arbeite ich mit dem „typewriter“ (ein Programm, mit dem am Computer schreiben lernt).

Wenn ich Hilfe brauche, hilft mir jemand.

Als nächstes möchte ich mal mit der Computermaus üben.

Zum Schluss bei der Medienarbeit reden wir über das, was wir gemacht haben und wer das nächste Mal dabei sein möchte.

Den Text habe ich durch Ansagen der Buchstaben allein geschrieben. Meine Betreuerin Jasmin hat geholfen.




Text und Fotos: Herbert Eckmaier

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert