Die Sache mit der Schönheit

Alles ist schön? Ist alles schön? Und was ist schön?
Denise Luttenberger und Jacqueline Kaspar im Gespräch.

Was ist Schönheit für euch?

Jacqueline: Schönheit bedeutet mir echt gar nichts. Es kommt auf den Charakter an. Mir ist es egal, ob ein Mensch schön ist.

Denise: Für mich ist jeder Mensch schön. Bei jedem gibt es irgendetwas Schönes. Wichtig ist ein gepflegtes Aussehen.

Was bedeutet „gepflegt“?

Denise: Dass man nicht mit fettigen Haaren herumläuft, dass man nicht aussieht wie ein Sandler.

Jacqueline: Dass man keinen ungepflegten Bart hat oder verklebte Augen.

Was findet ihr hässlich?

Jacqueline: Wenn sich jemand umoperieren lässt. Lippen aufspritzen, Gesichtsoperation, etc. Da gibt’s ja tausend Sachen.

Denise: Sich den Hintern oder die Lippen aufspritzen oder eine Brust-Operation machen lassen, das hat keiner nötig! Ich weiß, wie es früher bei mir war. Ich bin gehänselt worden, weil ich so kleine Brüste hatte. Da habe ich selbst schon über eine Brust-OP nachgedacht. Aber ich war erst 20 Jahre alt. Dann habe ich mir gedacht, die werden sicher noch wachsen. Und das war dann auch so.

Und wenn jemand mit seinem Körper so dermaßen unzufrieden ist, dass er ihn verändern will?

Jacqueline: Ich würde diesem Menschen immer wieder sagen, dass er genau so hübsch ist, wie er eben ist, und dass er so bleiben soll. Außerdem kann es ja auch Komplikationen bei der Operation geben.

Denise: …und Narben, die man dann weglasern lassen muss. Aber wenn jemand das jetzt unbedingt machen will, würde ich ihn schon unterstützen. Und ihm trotzdem immer wieder sagen, dass er auch ohne Operation schön ist.

Was glaubt ihr, sehen die Leute im Allgemeinen als Schönheitsmerkmale an?

Jacqueline: Die Augen, die Lippen…

Denise: … das Lächeln. Aber das Äußere kann auch täuschen. Es können Männer und Frauen total lieb sein. Aber im Inneren sind sie ganz anders (Arschloch). Und was ich auch doof finde, ist, dass manche Leute so angeben.

Was meinst du genau mit „angeben“?

Denise: Also auf die Art: Seht mal, wie hübsch ich bin!

Jacqueline: So etwas kann ich auch nicht ausstehen.

Denise: Und, wenn sich Frauen extra auftakeln.

In welchem Sinne?

Denise: Na ja, zum Beispiel um jemandem den Freund wegzunehmen.

Jacqueline: Ja, das ist einfach nur total fies! In der Schulzeit war ich einmal in einen Jungen verliebt und eine Freundin hat in mir weggenommen.  Wir waren zwar kein Paar, aber sie hat ihn mir trotzdem weggenommen. Das hat unfassbar wehgetan.

Meint ihr, dass es hübsche Menschen leichter haben im Leben?

Denise: Das ist schwer zu sagen, hübsche Menschen werden vielleicht eher sexuell belästigt. Leichter haben sie es sicher nicht.

Stichwort: Schlank oder dick?

Jacqueline: Es gibt Männer, die eher auf schlanke Frauen stehen.

Denise: …und Männer, die stärkere Frauen mögen.

Piercings?

Jacqueline: Ich lasse mir demnächst eines stechen. Beim Nasenflügel.

Denise: Es gibt Menschen, denen Piercings sehr gut passen.

Tatoos?

Jacqueline: Bei manchen schauen sie richtig geil aus, aber nicht zu viel, nur beim Arm oder bei der Schulter.

Denise: Oder zum Beispiel am Rücken oder auf den Schulterblättern. Aber manchmal frage ich mich, wie die Leute wohl mit 90 Jahren mit ihrem Tattoo aussehen, wenn die Haut dann ganz runzelig ist.

In was verliebt man sich bei einem Menschen?

Denise: Die Gefühle, man hat Schmetterlinge im Bauch, wenn man die Person sieht. Sein Lächeln und seine Mimik.

Und die Stimme?

Denise: Eine Piepsstimme geht nicht! Wenn jemand mit mir redet, der eine sehr hohe Stimme hat, und klingt wie eine Maus, dass verkrafte ich nicht.

Jacqueline: Ich auch nicht!

Ist die Größe wichtig?

Jacqueline: Ich mag es, wenn Männer so um die 1,90 groß sind. Und wenn sie es süß finden, dass ich halt kleiner bin.

Denise: Also für mich ist die Größe komplett egal, mein Freund ist einen Kopf kleiner, wenn ich stehe.

Ihr sagt, dass es euch auf den Charakter ankommt. Was ist ein schöner Charakter bei einem Mann?

Jacqueline: Ich schau einfach mehr auf das Innere. Bei Männern und Frauen. Ich bin bisexuell, ich stehe also auf beide Geschlechter. Man soll liebevoll sein, nett, sich gut um einander kümmern, füreinander da sein. Das Äußere ist mir scheißegal.

Denise: Die inneren Werte eben. Er muss Humor haben, lustig sein, Spaß verstehen, ehrlich und liebevoll sein. Ob er Brillenträger ist, ob er eine schiefe Nase hat, ob er dick oder dünn ist, das ist mir alles egal. Wie er aussieht ist mir nicht wichtig.

Kann man nicht auch hübsch sein und trotzdem einen guten Charakter haben?

Denise: Das gibt es schon.

Jacqueline: … aber sehr, sehr selten.

Bei Schönheit habt ihr jetzt an Menschen gedacht. Was aber ist noch schön für euch?

Jacqueline: Zum Beispiel die Natur, die Bäume, die Tiere …

Denise: … Blumen.

Kann man etwas schön finden, das der andere nicht so empfindet?

Denise: Viele sagen, mein Rollstuhl ist schön, ich sehe das nicht so.

Jacqueline: Ich finde, dass Denise so perfekt ist, wie sie ist. Und echt hübsch, egal ob sie im Rollstuhl ist oder nicht.


Text: Jacqueline Kaspar und Denise Luttenberger

Sei der erste, der diesen Beitrag teilt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.