Über die Grenzen

Urlaub am Meer

Ich habe mich gefreut, das Meer wieder zu sehen. Das Wasser ist sehr warm gewesen. Im Meer gibt es sehr viel Meersalz. Im Meer habe ich sehr viel getaucht. Das hat mir großen Spaß gemacht. Am Strand ist ein Wind gegangen. Ich bin dann in die Wellen gesprungen. Das war lustig. Ich mag kein Seegras im Meer. Mit den Eltern… Weiterlesen »Urlaub am Meer

Barrierefreiheit

Ich möchte über den Artikel 9 aus der UN-Behindertenrechts-Konvention berichten. Es wird darin alles beschrieben, was barrierefrei sein muss. Es steht: „Menschen mit Behinderung müssen am Leben teilhaben können.Deshalb müssen alle Lebens-bereiche barrierefrei sein.Und es muss Regeln für Barrierefreiheit geben.“ UN-Konvention, Seite 52 Zum Beispiel müssen alle Transportmittel barrierefrei sein (vergleiche: UN-Konvention Seite 53). Hier hat man an vielen Orten… Weiterlesen »Barrierefreiheit

Der Mut

Mut bedeutet für mich, etwas zu wagen, wo ich ängstlich bin. Wenn es um Pflanzenversorgung geht, bin sehr mutig. Auch an höheren Orten verliere ich nicht so schnell den Mut. Die Berge geben mir Mut, der Grimming besonders. Bei ihm verliere ich jede Angst. Mir macht mein Lieblingsberg immer Mut, wenn ich ihn sehe. Er ist so hoheitlich. Auch der… Weiterlesen »Der Mut

Englisch lernen

Ich lerne über Babbel Englisch. Babbel ist eine Plattform, auf der man unterschiedliche Sprachen lernen kann.Das kann man auf der Internet-Seite oder mit der App machen. Aufgrund von Corona kann man derzeit ja leider keine Englisch-Kurse besuchen.Darum ist Babbel in der Corona-Zeit eine gute Lösung. Man kann damit zum Beispiel unterwegs Englisch lernen. Das ist sehr cool, weil ich viel… Weiterlesen »Englisch lernen

Dann bin ich mutig

Mut ist für mich, sich etwas im Leben zu trauen. Ich bin mutig, wenn ich auf einem Seil balancieren kann. Wenn ich ins eiskalte Schwimmbad hüpfe, dann bin ich richtig mutig. Mit der Familie auf einen hohen Berg hinauf gehen. Dann sind wir alle sehr mutig. Dass ich mit den Eltern in einem anderen Schigebiet bin. Ich lerne dann neue… Weiterlesen »Dann bin ich mutig

Mein erster elternfreier Ausflug

Am 2. Jänner 2020 bin ich mit meinem besten Freund und Arbeitskollegen Mathias mit der Westbahn von Attnang-Puchheim im Bezirk Vöcklabruck in Oberösterreich nach Salzburg gefahren. Wir haben uns um 8.00 Uhr am Bahnhof getroffen. Nach ungefähr einer Stunde Fahrt mit der Westbahn haben wir den Hauptbahnhof in der Stadt Salzburg erreicht. Redakteur Alexander Watzinger (rechts im Bild) ist mit… Weiterlesen »Mein erster elternfreier Ausflug

Rauf auf den Berg

Mein Bruder Isidor, meine Assistentin Melly und ich machten einen Auflug nach Ebensee auf den Feuerkogel. Das ist in Oberösterreich. Ich war schon sehr aufgeregt, denn ich bin noch nie mit einer Seilbahn gefahren und habe etwas Höhenangst. Als ich nach der 20 minütigen Autofahrt in die Gondel einstieg, wurde mir sehr flau im Magen und ich bekam ein eigenartiges Kibbeln… Weiterlesen »Rauf auf den Berg

Grenzen überwinden: Flying Fox

Ich habe schon ein paar Mal Flying Fox gemacht. Flying Fox heißt fliegender Fuchs. Das macht man in einem Kletter-Garten. Dabei hängt man sich mit dem Kletter-Gurt und einer Rolle in das Seil ein. Das Seil befindet sich hoch über dem Boden. Dann schwingt man sich über das Seil von einer Seite zur anderen. Ich habe mich vorher nicht getraut.… Weiterlesen »Grenzen überwinden: Flying Fox

Grenzen überschreiten

Unser vergangenes Schwerpunkt-Thema hieß “So sehe ich meine Welt”. Nun wollen wir einen Schritt weiter machen: “Über die Grenzen” lautet unser neuer Schwerpunkt. Und was bietet sich besser an, die Grenzen der eigenen (Um-)Welt zu verlassen, als mit öffentlichen Verkehrsmitteln? Redakteur Martin Pichler teilt seine Erfahrungen. Mit der Straßenbahn Ich bin in Graz noch nicht oft mit der Straßenbahn gefahren.… Weiterlesen »Grenzen überschreiten